Übersicht


Die prozessbegleitende Technologie zur Prüfung des Frischbetons
Vorwort:



Die Frischbetontechnologie hat in den letzten Jahren immer grössere Bedeutung im Bau-
gewerbe erlangt.
  Qualitätsbeton ist mit immer rationeller eingebauten Methoden gefordert. Der zunehmend eingesetzte SCC-Beton erfordert aber eine ebenso rationelle
Frischbetonkontrolle.
  In den letzten Jahren wurden daher immer neuere Frisch-betonkonsistenzkontrollgeräte weltweit entwickelt.
Produkteinfos:







Die theoretische Grundlage für das Frischbetonmessgerät wurde an der ETH Zürich ermittelt.
Die bautechnische Gestaltung des FCT-101 wurde durch Atrof AG entwickelt und lässt dieses Gerät bei Jenoptik Jolos in JENA (Germany) herstellen.
Grundlage: Das FCT-101 beinhaltet zwei Grundelemente.
  Das Gerät misst auf der Baustelle einfach
und schnell die Konsistenz vom Frischbeton.
  Diese Konsistenzwerte können mittels
der eingebauten Software direkt administrativ
verarbeitet werden.
   
Fazit:




Der FCT - 101 Fresh Concrete Tester ist einfach auf der Baustelle einzusetzen und erfüllt gleichzeitig die modernen Anforderungen der QS-Sicherung im Sinn der ISO 9000 Vorschriften. Nicht zuletzt wird das FCT dank seiner exakten
Konsistenzmessmethode (n=variabel), auch in der Forschung und Entwicklung eingesetzt.
  Infolge der vollständigen und handlichen Kofferausrüstung, ist das Gerät bestens geeignet, den gesamten Produktions- und Logistikprozess mit einer und derselben Messmethode zu erfassen.